Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Roth fordert von Merkel Klartext gegen Abgeordneten-„Hetze“
Nachrichten Brennpunkte Roth fordert von Merkel Klartext gegen Abgeordneten-„Hetze“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
05:15 07.06.2016
Anzeige
Berlin

Bundestags-Vizepräsidentin Claudia Roth hat dem türkischen Staatschef Recep Tayyip Erdogan vorgeworfen, offene Hetze gegen deutsche Abgeordnete zu betreiben. Die Grünen-Politikerin forderte Bundeskanzlerin Angela Merkel auf, bei Erdogan offiziell gegen dessen Vorwürfe zu protestieren. „Die Kanzlerin muss jetzt klar Stellung beziehen. Was Erdogan macht, verstößt gegen alle Gepflogenheiten“, sagte Roth der dpa. Das dürfe man ihm nicht durchgehen lassen. Erdogan hatte nach der „Völkermord“-Resolution des Bundestags türkischstämmige Bundestagsabgeordnete in die Nähe von Terroristen gestellt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Jordanische Sicherheitskräfte haben nach dem tödlichen Angriff auf ein Geheimdienstbüro den mutmaßlichen Angreifer festgenommen.

07.06.2016

Nach der Brandstiftung in einer geplanten Flüchtlingsunterkunft in Münster hat die Polizei einen zweiten Tatverdächtigen festgenommen.

06.06.2016

Nach dem gewaltsamen Tod von Gorilla Harambe in einem US-Zoo werden die Eltern des Jungen, der in das Affengehege gestürzt war, nicht juristisch belangt.

06.06.2016
Anzeige