Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Russischer Transporter mit Nachschub zur Raumstation ISS unterwegs
Nachrichten Brennpunkte Russischer Transporter mit Nachschub zur Raumstation ISS unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 17.07.2016
Anzeige
Baikonur

Russland hat einen unbemannten Transporter mit mehr als 2,4 Tonnen Nahrungsmitteln, Treibstoff und privater Post zur Internationalen Raumstation ISS geschickt. Der Frachter werde voraussichtlich in der Nacht zu Mittwoch am Außenposten der Menschheit andocken, teilte die Flugleitung bei Moskau mit. Derzeit arbeiten drei Russen, zwei US-Amerikaner und ein Japaner auf der ISS. Die Mannschaft könne sich auf reichlich frischen Proviant wie Äpfel und Marmelade freuen, hieß es. Ebenfalls zur Ladung gehören Sauerstoff, Wasser, Treibstoff und wissenschaftliche Geräte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Während die Menschen in der Türkei das Scheitern der Putschisten feiern, geht der Staatsapparat rigide gegen Soldaten und Richter vor.

17.07.2016

Tausende Bürger in der Türkei feiern das Scheitern des Umsturzversuchs, der Staatsapparat geht derweil gegen Militärs und Richter vor. Präsident Erdogan will die Putschisten hart bestrafen - und nimmt auch das Wort Todesstrafe in den Mund.

17.07.2016

Der Putschversuch in der Türkei wird sich nach Einschätzung des israelischen Ministerpräsidenten nicht negativ auf den Versöhnungsprozess mit Israel auswirken.

18.07.2016
Anzeige