Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Russland mahnt zur Zurückhaltung im Korea-Konflikt
Nachrichten Brennpunkte Russland mahnt zur Zurückhaltung im Korea-Konflikt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:42 14.04.2017
Anzeige
Moskau

Russland hat mit großer Besorgnis auf die wachsenden Spannungen auf der koreanischen Halbinsel reagiert. „Wir rufen alle Länder zur Zurückhaltung auf“, sagte Kremlsprecher Dmitri Peskow in Moskau. Der US-Sender NBC hatte berichtet, dass die USA darauf vorbereitet seien, einen Präventivschlag auszuführen, sollten sie davon überzeugt sein, dass Pjöngjang einen weiteren Atomtest vornehmen wolle. Beobachter befürchten, dass Pjöngjang schon bald einen sechsten Atomwaffentest unternehmen könnte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit fast 8200 Kilogramm Sprengstoff ist die 2003 erstmals getestete „Superbombe“ der größte konventionelle Sprengkörper der US-Streitkräfte.

14.04.2017

Staatschef Recep Tayyip Erdogan will ein Präsidialsystem in der Türkei einführen. Nachdem im Januar das Parlament die Vorschläge für die Verfassungsreform beschlossen hat, soll das Volk am 16.

14.04.2017

Die Sprengsätze waren professionell gebaut. Doch wer mit ihnen den Teambus von Borussia Dortmund attackiert hat, ist weiter nicht geklärt. Ermittelt wird in alle Richtungen.

14.04.2017
Anzeige