Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Russland setzt Luftangriffe auf Aleppo aus - Skepsis im Westen
Nachrichten Brennpunkte Russland setzt Luftangriffe auf Aleppo aus - Skepsis im Westen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 18.10.2016
Anzeige
Aleppo

Russland und Syrien haben überraschend ihre Luftangriffe auf die umkämpfte Großstadt Aleppo ausgesetzt. Der russische Außenminister Sergej Lawrow bezeichnete die Feuerpause als „Geste des guten Willens“. Die Zeit solle genutzt werden, um moderate Rebellen und Terroristen in der Stadt zu entflechten, forderte er. Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier rief in Berlin zu einer längeren Waffenruhe auf. Aleppo gehört in dem mehr als fünfjährigen Bürgerkrieg zu den umkämpftesten Gebieten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auch am Tag nach dem Unglück auf dem BASF-Gelände in Ludwigshafen bleibt die Situation unübersichtlich. Zwei Mitarbeiter der Werksfeuerwehr kamen bei den Bränden und Explosionen gestern ums Leben.

18.10.2016

Kanzlerin Angela Merkel empfängt erstmals seit Beginn der Ukraine-Krise den russischen Präsidenten Wladimir Putin in Berlin.

18.10.2016

Die strategisch wichtige Stadt Aleppo gilt derzeit als Syriens heftigster Kriegsschauplatz. Nachdem eine große Konferenz keine Ergebnisse liefern konnte, erklären Russland und Syrien nun einseitig eine Feuerpause. Kann dies Entspannung bringen?

19.10.2016
Anzeige