Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Ryanair streicht 250 Flüge wegen Pilotenstreiks
Nachrichten Brennpunkte Ryanair streicht 250 Flüge wegen Pilotenstreiks
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:55 08.08.2018
Anzeige
Frankfurt/Main

Der Billigflieger Ryanair streicht wegen des Pilotenstreiks in Deutschland übermorgen 250 Flüge. Das kündigte die Fluggesellschaft in Frankfurt an. Die Kunden könnten kostenfrei umbuchen oder ihr Geld zurückbekommen, sagte Marketingchef Jacobs. Zuvor hatte sich die deutsche Gewerkschaft Vereinigung Cockpit den ebenfalls für Freitag geplanten Streiks in Irland, Belgien und Schweden angeschlossen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Seit Horst Seehofer Innenminister ist, spricht er von seinem „Masterplan“. Jetzt hat er das lang erwartete 63-Punkte-Papier vorgestellt.

08.08.2018

Passagiere des Billigfliegers Ryanair müssen sich Freitag nun auch in Deutschland wegen eines Streiks auf Flugausfälle und -verspätungen gefasst machen.

08.08.2018

Bundeskanzlerin Angela Merkel hat den Verletzten bei dem schweren Brand an der Siegburger ICE-Strecke schnelle Genesung gewünscht.

08.08.2018
Anzeige