Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte SOS-Kinderdörfer verstärken Hilfe
Nachrichten Brennpunkte SOS-Kinderdörfer verstärken Hilfe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:46 22.12.2012
München

„Bei Temperaturen um den Gefrierpunkt sind in Syrien unzählige Familien auf der Flucht“, erklärte Vorstand Wilfried Vyslozil. „Vor allem die Kinder leiden schrecklich. Wir müssen jetzt handeln, um sie durch den Winter zu bringen.“

Im August hatten die SOS-Kinderdörfer in Syrien ein Programm gestartet, um 4000 Kinder und Erwachsene in den Notquartieren mit Lebensmitteln, Matratzen, Hygieneartikeln, Medikamenten und Kleidung zu versorgen. In den nächsten Monaten will die Organisation bis zu 10 000 Menschen zusätzlich erreichen, und zwar in den Gegenden von Damaskus und Aleppo sowie in Homs und der Küstenstadt Latakia.

In Flüchtlingslagern werden SOS-Mitarbeiter auch bei der Betreuung traumatisierter Kinder helfen. Damit Flüchtlingskinder einen geregelten Unterricht besuchen können, sollen Familien außerdem bei Schulgebühren unterstützt und Schulmaterial verteilt werden.

In Syrien gibt es zwei SOS-Kinderdörfer. Wegen Kämpfen wurde das Kinderdorf bei Damaskus einmal evakuiert. Inzwischen finden dort auch Familien aus dem zweiten SOS-Kinderdorf aus Aleppo Zuflucht.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Sie sollten Soldaten der syrischen Armee werden. Aber andere töten, das hätten sie nicht gekonnt, sagen die beiden syrischen Brüder. Und so flohen sie. Wären sie auf ihrer Flucht noch in Syrien entdeckt worden, hätte man beide umgebracht.

23.12.2012

Die Hilfsorganisation Ärzte ohne Grenzen hat Deutschland zu einer verstärkten Hilfe für die Menschen in Syrien aufgerufen.„Die deutsche Regierung muss mehr Initiative für humanitäre Hilfe entwickeln, auch in der Flüchtlingsfrage“, sagte der Vorsitzende der Organisation in Deutschland, Tankred Stöbe, der „Hannoverschen Allgemeinen Zeitung“ (Samstag).

23.12.2012

5623 Syrer haben im Jahr 2012 bis Ende November einen Antrag auf Asyl in Deutschland gestellt, Tendenz steigend: 997 Anträge sind laut Bundesamt für Migration und Flüchtlinge allein im November 2012 eingegangen, knapp dreimal so viele wie im gleichen Monat des Vorjahres.

23.12.2012