Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte SPD-Chef Gabriel: Urwahl des Kanzlerkandidaten unnötig
Nachrichten Brennpunkte SPD-Chef Gabriel: Urwahl des Kanzlerkandidaten unnötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 10.01.2017
Bundeswirtschaftsminister und SPD-Chef: Sigmar Gabriel. Quelle: Bernd von Jutrczenka
Berlin

Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel sieht keine Notwendigkeit für eine Urwahl des Kanzlerkandidaten seiner Partei. Er habe zwar die Möglichkeit einer Urwahl durch die SPD-Mitglieder stets befürwortet und in die Satzung schreiben lassen.

„Ein Mitgliederentscheid setzt aber voraus, dass es ernsthafte Gegner gibt, also zwei, drei Leute, die sagen: "Auf keinen Fall darf es der oder die andere werden! Ich bin besser!“, sagte Gabriel den Zeitungen des Redaktionsnetzwerks Deutschland. Wenn dies nicht so sei, wirke das Verfahren unglaubwürdig. „Man kann so etwas nicht als Schauspiel aufführen“, betonte Gabriel.

Den ersten Zugriff auf die Kanzlerkandidatur hat der Parteivorsitzende Gabriel. Würde er verzichten, stünde der in Umfragen wesentlich beliebtere Noch-EU-Parlamentspräsident Martin Schulz als Kandidat zur Verfügung.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Vor elf Monaten eskaliert ein Familienstreit im Allgäu. Ein greiser Sportschütze gerät mit seinem Sohn und einem weiteren Angehörigen aneinander und schießt mehrfach. Der Sohn stirbt, das zweite Opfer überlebt drei Schüsse - mit fast unglaublichem Glück.

10.01.2017

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte entscheidet heute in Straßburg über die Teilnahmepflicht von muslimischen Schülerinnen am gemischten Schwimmunterricht.

10.01.2017

Die Zahl der Cyber-Angriffe hat rapide zugenommen. Bislang liegt der Fokus der deutschen Behörden auf Abwehrmaßnahmen. Der Verfassungsschutzpräsident fordert nun eine härtere Gangart.

10.01.2017