Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte SPD-Frauen scheitern mit Doppelspitzen-Vorstoß
Nachrichten Brennpunkte SPD-Frauen scheitern mit Doppelspitzen-Vorstoß
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:19 18.12.2015
Abstimmung beim SPD-Bundesparteitag: Die von den SPD-Frauen gewünschte Doppelspitze bekam keine Mehrheit. Quelle: Michael Kappeler
Anzeige
Berlin

Die SPD-Frauen sind mit ihrer Initiative gescheitert, Doppelspitzen in ihrer Partei durchzusetzen. Ihr Antrag für eine Satzungsänderung bekam beim SPD-Bundesparteitag in Berlin nicht die nötige Mehrheit.

Die Arbeitsgemeinschaft Sozialdemokratischer Frauen (ASF) hatte darin gefordert, in der Partei auf allen Ebenen auch Doppelspitzen aus Männern und Frauen möglich zu machen - bis zur Bundesebene. Eine Pflicht, Führungsduos zu wählen, war damit ausdrücklich nicht vorgesehen.

Schon vor dem Parteitag hatte sich eine Niederlage angedeutet. Die Antragskommission für den Parteitag hatte sich gegen den Vorschlag gestellt und den Delegierten empfohlen, den Vorstoß abzulehnen. Auch mehrere prominente Sozialdemokraten hatten sich gegen den Vorschlag ausgesprochen.


Programm SPD-Parteitag
Antragsbuch SPD-Parteitag
Weitere Informationen zum SPD-Parteitag

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Altkanzler Gerhard Schröder (SPD) hat Sigmar Gabriel nach dessen schwachem Wahlergebnis beim SPD-Parteitag getröstet.

18.12.2015

SPD-Chef Sigmar Gabriel hat seinen Kurs trotz der Abstrafung auf dem Parteitag verteidigt.

18.12.2015

Neben einem großen Paket zur Flüchtlingskrise hat die SPD auf ihrem Bundesparteitag in Berlin auch Familien und die Bundeswehr in den Blick genommen. Die wichtigsten Punkte der Beschlüsse im Überblick.

18.12.2015
Anzeige