Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Sachsens Innenminister Ulbig nimmt Polizei in Schutz
Nachrichten Brennpunkte Sachsens Innenminister Ulbig nimmt Polizei in Schutz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:13 04.10.2016
Anzeige
Dresden

Sachsens Innenminister Markus Ulbig hat die Polizei gegen Kritik am Einheitsfeier-Einsatz in Schutz genommen. Natürlich sei sie zur Neutralität verpflichtet, sagte er in Dresden. Angesichts von Demonstrationen linker Gruppen und Pegida-Anhängern gegen die Feierlichkeiten habe die Polizei aber „den schwierigen Spagat zwischen Fest und Festung insgesamt mit Fingerspitzengefühl gemeistert“. Gleichzeitig ging Ulbig auf Distanz zur Lautsprecheransage eines Polizeiführers, der den Anhängern des fremdenfeindlichen Pegida-Bündnisses einen „erfolgreicher Tag“ gewünscht hatte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ägyptische Sicherheitskräfte haben einen einflussreichen Führer der verbotenen islamistischen Muslimbrüder getötet.

04.10.2016

Die Ursache des Großbrands am Freitag in einer Bochumer Klinik mit zwei Toten ist geklärt.

04.10.2016

Die Jugendämter in Deutschland prüfen immer häufiger, ob das körperliche oder psychische Wohl eines Kindes in Gefahr ist. Rund 129 000 solcher Verfahren wurden 2015 gezählt.

04.10.2016
Anzeige