Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Sachsens Regierungs-Vize sieht Pegida-Sympathien bei der Polizei
Nachrichten Brennpunkte Sachsens Regierungs-Vize sieht Pegida-Sympathien bei der Polizei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:30 02.03.2016
Anzeige
Dresden

Sachsens stellvertretender Ministerpräsident Martin Dulig hat angesichts der fremdenfeindlichen Vorfälle in seinem Land schwere Vorwürfe gegen die Polizei erhoben. Er frage sich, ob die Sympathien für Pegida und die AfD innerhalb der sächsischen Polizei größer sei als im Bevölkerungsdurchschnitt, sagte er der Wochenzeitung „Die Zeit“. Bei den Sicherheitsbehörden seines Landes gebe es „großen Nachholbedarf bei der interkulturellen Kompetenz – und bei der Führungskultur“.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das NPD-Verbotsverfahren hat eine erste Hürde genommen. Der Partei gelingt es nicht, in Karlsruhe eine staatliche Überwachung glaubhaft zu machen. Jetzt geht es um inhaltliche Fragen. Woran lässt sich festmachen, ob die NPD verfassungswidrig ist?

03.03.2016

Ein starkes Erdbeben hat in Indonesien vorübergehend Panik und eine Tsunamiwarnung ausgelöst. Nach ersten Angaben der Behörden gab es aber weder Todesopfer noch Schäden.

02.03.2016

Vom „Krieg gegen Drogen“, in den 1970er Jahren von den USA ausgerufen, will keiner mehr sprechen. Heute setzt man vor allem in Europa auf Prävention, Reintegration und zuletzt auch auf Repression, wie der UN-Drogenbericht deutlich macht.

03.03.2016
Anzeige