Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Saudi-Arabien startet islamische Antiterror-Koalition
Nachrichten Brennpunkte Saudi-Arabien startet islamische Antiterror-Koalition
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:15 15.12.2015
„Wir werden gegen jede terroristische Organisation kämpfen, nicht nur gegen den Islamischen Staat“, sagte Der stellvertretende saudi-arabische Kronprinz und Verteidigungsminister Mohammed bin Salman bin Abdelasis al-Saud Quelle: Bernd von Jutrczenka/archiv
Anzeige
Riad

Saudi-Arabien hat eine internationale islamische Antiterror-Koalition ins Leben gerufen. Insgesamt beteiligen sich 34 Länder an dem Bündnis, das künftig in Riad seinen Sitz haben wird.

Unter anderem beteiligen sich Ägypten, Libyen, der Sudan, Jordanien, Marokko und Pakistan an der Koalition, wie die saudi-arabische Agentur SPA berichtet.

Ziel sei die Bekämpfung des Terrorismus in jeder Form. Die Mitglieder des Bündnisses sollten „vom Übel aller terroristischen Gruppen und Organisationen ohne Rücksicht auf deren Religion und Ziele“ beschützt werden.

„Wir werden gegen jede terroristische Organisation kämpfen, nicht nur gegen den Islamischen Staat“, sagte der stellvertretende saudi-arabische Kronprinz Mohammed Bin Salman.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Im Zuge der diplomatischen Bemühungen im Syrien-Konflikt reist US-Außenminister John Kerry nach Moskau.

Dem Kreml zufolge trifft Kerry auch Präsident Wladimir Putin.

15.12.2015

Experten der Hamburger Feuerwehr haben am Abend mitten im Hamburger Nobelstadtteil Othmarschen eine 250 Kilogramm schwere Fliegerbombe aus dem Zweiten Weltkrieg unschädlich gemacht.

15.12.2015

Kolumbiens Regierung steht vor einem weiteren Durchbruch bei ihren Friedensgesprächen mit der linken Farc-Guerilla.

15.12.2015
Anzeige