Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Scharmützel nach linker Kundgebung in Hamburg
Nachrichten Brennpunkte Scharmützel nach linker Kundgebung in Hamburg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:30 01.05.2016
Anzeige
Hamburg

Im Anschluss an eine zumeist friedliche Demonstration von etwa 1800 Anhänger der linken Szene zu Beginn des 1.-Mai-Wochenendes ist es in Hamburg zu vereinzelten Ausschreitungen gekommen. Etwa 50 Demonstranten griffen im Schanzenviertel mehrere Bundespolizisten an. Die Beamten seien mit Steinen und Flaschen beworfen worden, so ein Zeuge. Andere Polizisten seien dann eingeschritten und hätten die Angreifer vertrieben. Die Demonstranten waren vom Schanzenviertel zum Hafen gezogen. Anschließend waren mehrere hundert Demonstranten wieder ins Schanzenviertel zurückgekehrt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Integration von Flüchtlingen und die Solidarität in der Gesellschaft stehen im Mittelpunkt der Kundgebungen an diesem 1.

01.05.2016

Ein Flugzeug mit 33 Löwen aus Südamerika ist am Abend in Johannesburg gelandet. Nach Südafrika hatte die Tierschutzorganisation Animal Defenders International die ...

01.05.2016

Am Vorabend des 1. Mai ist es in Berlin bislang weitgehend friedlich geblieben. Innensenator Frank Henkel zeigte sich „sehr zufrieden“.

30.04.2016
Anzeige