Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Schießerei bei Zwangsräumung: Drei Verletzte in Sachsen-Anhalt
Nachrichten Brennpunkte Schießerei bei Zwangsräumung: Drei Verletzte in Sachsen-Anhalt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:22 25.08.2016
Anzeige
Elsteraue

Ein Polizeieinsatz zur Zwangsräumung eines Hauses in Sachsen-Anhalt hat mit mehreren Verletzten geendet. Ein 41 Jahre alter Mann, dessen Haus zwangsgeräumt werden sollte, wurde bei einem Schusswechsel mit Polizisten schwer verletzt, wie eine Polizeisprecherin sagte. Zwei Beamte des SEK erlitten leichte Verletzungen. Der 41-Jährige sei Anhänger der sogenannten Reichsbürger, die die Bundesrepublik nicht anerkennen. Die Polizei war am Morgen zu dem Gelände in Reuden bei Zeitz mit Großaufgebot und SEK ausgerückt, um bei der Zwangsräumung zu unterstützen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Rom (dpa) - Bei dem schweren Erdbeben in Mittelitalien sind offenbar auch mehrere Ausländer ums Leben gekommen.

25.08.2016

Die erste türkische Bodenoffensive in Syrien seit Beginn der Bürgerkriegs ist noch nicht zu Ende. Erst ging es gegen den IS, jetzt gegen die syrischen Kurden.

25.08.2016

„So nah habe ich den Terror noch nie erlebt“, sagt ein Student der Amerikanischen Universität. Andere sagen: „Dies war ein Anschlag auf unsere Zukunft.“ In Kabul sitzt der Schock nach einer Attacke von Extremisten auf Hunderte junger Leute tief.

25.08.2016
Anzeige