Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Schlimmer Verdacht: Mutter soll 11-Jährigen vor U-Bahn gestoßen haben
Nachrichten Brennpunkte Schlimmer Verdacht: Mutter soll 11-Jährigen vor U-Bahn gestoßen haben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:15 18.10.2015
Hamburg

Eine wohl psychisch kranke Frau soll ihren 11 Jahre alten Sohn in Hamburg unter eine U-Bahn gestoßen haben. Der Junge habe einen Fuß verloren, hieß es von der Feuerwehr. Die Rettungsaktion am war dramatisch: Damit die Helfer zu dem 11-Jährigen gelangen konnten, musste die Bahn zurückgeschoben werden. Die psychisch kranke Mutter sei vorläufig festgenommen worden und beim psychiatrischen Notdienst in Gewahrsam, sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft. Gegen die Frau werde wegen des Verdachts einer versuchten Tötung ermittelt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Angriff im südisraelischen Beersheba sind fünf Israelis durch Schüsse und Messerstiche verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

18.10.2015

Grausame Minuten für einen schwer verletzten Jungen in Hamburg: Helfer müssen eine U-Bahn zurückrollen, um ihn vom Gleisbett zu retten. Noch furchtbarer sind die Hintergründe des Unglücks.

19.10.2015

Drei Monate nach Abschluss des historischen Atomabkommens mit dem Iran hat die heiße Phase der Umsetzung begonnen.

18.10.2015