Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Schweres Erdbeben an Grenze von Iran und Irak
Nachrichten Brennpunkte Schweres Erdbeben an Grenze von Iran und Irak
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 12.11.2017
Teheran

Ein schweres Erdbeben hat die südlichen Kurdengebiete in der Grenzregion zwischen dem Iran und dem Nordirak erschüttert. Medienberichten zufolge gab es Tote und Verletzte. Die Erdstöße hatten eine Stärke von 7,3, Nach Angaben des Geoforschungszentrums Potsdam lag das Zentrum in etwa 34 Kilometern Tiefe. Es handelt sich um eine Bergregion, die dünn besiedelt ist. Das iranische Fernsehen meldete, in einer iranischen Grenzstadt seien zwei Menschen ums Leben gekommen. Bislang seien 25 Verletzte registriert worden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wenn man sein Tafelsilber verkaufen muss, geht es einem in aller Regel schlecht. Nicht so Jamaika. Trotz voller Kassen will man noch mehr - für die Wahlversprechen. Einfach wird das nicht.

12.11.2017

Ein schweres Erdbeben hat die Grenzregion zwischen dem Iran und dem Nordirak erschüttert.

12.11.2017

Seit Ende Oktober kontrolliert Spaniens Regierung die aufmüpfige Krisenregion Katalonien - jetzt kam Ministerpräsident Rajoy erstmals wieder nach Barcelona. Dort waren am Samstag wieder Hunderttausende auf die Straße gegangen. Alle blicken gespannt auf die Neuwahl.

12.11.2017