Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Schweres Zugunglück in Italien - mindestens 20 Tote
Nachrichten Brennpunkte Schweres Zugunglück in Italien - mindestens 20 Tote
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 12.07.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Bei einem frontalen Zusammenstoß zweier Züge sind in Süditalien mindestens 20 Menschen ums Leben gekommen. Mehr als 50 wurden verletzt, wie die Gesundheitsbehörden laut Nachrichtenagentur Ansa mitteilten. Die Regionalzüge waren nördlich der Stadt Bari auf eingleisiger Strecke zusammengestoßen. Verkehrsminister Graziano Delrio sagte, die Ursache des Unglücks müsse ermittelt werden. Die Umweltorganisation Legambiente kritisierte, dass es auf der veralteten Strecke kein automatisches Zugbremssystem gebe. Auch menschliches Versagen wird nicht ausgeschlossen.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Acht tote Säuglinge haben Ermittler in einem Haus in Oberfranken gefunden. Die Eltern hätten schlicht unbehelligt durch weitere Kinder leben wollen, sagt die Staatsanwaltschaft. Die Mutter schildert das zum Prozessauftakt anders.

13.07.2016

Bei einem schweren Unfall auf der Autobahn 7 in Hessen sind drei Menschen getötet worden. Die Polizei berichtete außerdem von einem Schwerverletzten.

12.07.2016

Tote Schwarze, tote Polizisten, Schlagzeilen vom „Bürgerkrieg“. Wie reagiert das Land auf die jüngsten Taten - sind sie ein Brandsatz oder Wendepunkt? Nach einem rohen Wahlkampf ohne Aussicht auf echten Wandel sehen viele die USA in einem kritischen Zustand.

19.07.2016
Anzeige