Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Schwesig beklagt Unterschiede zwischen Ost und West
Nachrichten Brennpunkte Schwesig beklagt Unterschiede zwischen Ost und West
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:40 30.09.2018
Mecklenburg-Vorpommerns Ministerpräsidentin Manuela Schwesig: „Unterschiede, die nach fast 30 Jahren Einheit schmerzen.“ Quelle: Stefan Sauer
Berlin

Vor dem Tag der Einheit hat die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Manuela Schwesig an alle Landsleute appelliert, sich nicht mit der Benachteiligung von Ostdeutschen abzufinden.

„Es gibt Unterschiede, die nach fast 30 Jahren Einheit schmerzen. Mit diesen Unterschieden dürfen wir uns nicht zufriedengeben“, sagte die Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern dem „Tagesspiegel am Sonntag“. Das Ziel müsse bleiben, gleiche Lebensverhältnisse im ganzen Land zu schaffen. Es sei inakzeptabel, dass Ostdeutsche im Schnitt länger arbeiteten als die Menschen in Westdeutschland, aber 15 Prozent weniger Gehalt bekämen. „Das kann ich fast 30 Jahre nach der Deutschen Einheit niemandem erklären“, sagte Schwesig.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Zeuge sieht das Unglück kommen: Kurz leuchten die Bremslichter auf, dann durchbricht das Auto eine Schranke und stürzt in den Fluss. Wie konnte es zu dem tödlichen Unfall auf dem Neckar kommen?

30.09.2018

Nach einem Busunfall auf der A5 in Baden-Württemberg hat die Polizei die Opferzahlen leicht nach unten korrigiert. Es seien 10 statt 15 Fahrgäste leicht verletzt worden.

30.09.2018

Bei den schweren Erdbeben und dem folgenden Tsunami sind auf der indonesischen Insel Sulawesi mehr als 800 Menschen ums Leben gekommen.

30.09.2018