Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Sechs Tage nach Hauseinsturz in Kenia noch vier Menschen gerettet
Nachrichten Brennpunkte Sechs Tage nach Hauseinsturz in Kenia noch vier Menschen gerettet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:20 06.05.2016
Anzeige
Nairobi

Vier Menschen sind sechs Tage nach dem Einsturz eines Gebäudes in Kenias Hauptstadt Nairobi lebend aus den Trümmern gerettet worden. Hilfskräfte bargen zunächst eine schwangere Frau, die sofort ins Krankenhaus gebracht wurde, ihr Ungeborenes überlebte nicht. Dann wurden noch drei weitere Menschen geborgen, zwei Frauen und ein Mann. Eine der Frauen starb später aber an ihren Verletzungen. Die Zahl der Todesopfer des Einsturzes stieg damit auf 37. Rund 70 Menschen werden noch vermisst. Die Bergungsarbeiten dauern an.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Brennpunkte Syriens Bürgerkrieg am Scheideweg - „Massaker“ im Flüchtlingslager

Niedergebrannte Zelte und verkohlte Leichen: im bombardierten Camp im Nordwesten Syriens spielen sich schreckliche Szenen ab. An neue Friedensgespräche ist im Moment kaum zu denken.

07.05.2016

Bei einem Brand in einem Mietshochhaus im nordrhein-westfälischen Mülheim an der Ruhr sind 28 Menschen verletzt worden. Zwei von ihnen sind lebensbedrohlich verletzt.

05.05.2016

Mit einem Großaufgebot hat die Polizei eine Demonstration linker Gruppen im Wohnort des thüringischen AfD-Landeschefs Björn Höcke begleitet.

05.05.2016
Anzeige