Volltextsuche über das Angebot:

9 ° / 4 ° wolkig

Navigation:
Sechs Tote bei Angriff auf indische Luftwaffenbasis

Neu Delhi Sechs Tote bei Angriff auf indische Luftwaffenbasis

Attacke am frühen Morgen: Bewaffnete dringen in eine indische Luftwaffenbasis ein. Vermutlich kommen sie aus Pakistan. Die Extremisten wollen wohl auch Friedensbemühungen zwischen beiden Ländern torpedieren.

Voriger Artikel
Talibanangriff in Kabul - Kind und Wachmann getötet
Nächster Artikel
Mehr als 1000 gewaltbereite Islamisten in Deutschland

Bewaffnete Sicherheitskräfte unweit des Ortes der Attacke.

Quelle: Sanjay Baid

Neu Delhi. Bei einem Angriff auf eine Luftwaffenbasis im nordindischen Punjab sind vier Bewaffnete und zwei Angehörige der Luftwaffe getötet worden. Bei dem Überfall in der Nähe der pakistanischen Grenze seien zudem fünf Angehörige der Luftwaffe verletzt worden, teilten Indiens Streitkräfte mit.

Die Attacke kam nur wenige Tage nach einem Besuch von Indiens Regierungschef Narendra Modi in Pakistan, bei dem es darum ging, Friedensgespräche zwischen den beiden Nuklearmächten wiederzubeleben.

Bei den Angreifern soll es sich um Angehörige der von Pakistan aus operierenden militanten Islamistengruppe Jaish-e-Mohammed gehandelt haben. Wie die indischen Streitkräfte mitteilten, attackierte eine Gruppe mutmaßlicher Extremisten die Basis am Samstag in den frühen Morgenstunden. Ziel der Attacke sei offenbar die Zerstörung von Kampfflugzeugen und Hubschraubern gewesen. Das hätten die Angreifer aber nicht geschafft. Nicht klar sei, wie viele Angreifer es waren.

Nach dem Ende des Schusswechsels durchkämmten Soldaten die Basis auf der Suche nach Terroristen, wie der indische Nachrichtensender NDTV berichtete. Später meldete der Sender erneute Schusswechsel, Hubschrauber flogen über das weitläufige Gelände. Die Basis im Distrikt Pathankot liegt etwa 50 Kilometer von der pakistanischen Grenze entfernt. Pathankot liegt auch nahe dem indischen Bundesstaat Jammu und Kaschmir, in dem muslimische Aufständische gegen die Regierung in Neu Delhi kämpfen.

Indiens Innenminister Rajnath Singh betonte, Delhi wolle Frieden in der Region, würde aber nicht zögern, auf Angriffe zu reagieren. Das pakistanische Außenministerium verurteilte in einer Mitteilung die Attacke.


Bericht NDTV, Englisch

dpa

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Brennpunkte
Reporter vor Ort

In einer fortlaufenden Galerie zeigen wir Ihnen jeden Tag die wichtigsten Bilder aus Lübeck und den umliegenden Kreisen. An dieser Stelle finden Sie die Galerie für den November 2016.

Sollten die Weihnachtsmärkte länger geöffnet haben?

  • Hochzeitszauber
    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informationen und kompetente Ansprechpartner in und um Lübeck für Ihre Traumhochzeit.

    Tipps und Tricks zum Planen und Organisieren Ihrer Hochzeit. Ob Location, Dekoration, Trauringe, Flitterwochen, Catering - hier finden Sie Informat... mehr

  • Reisetipps
    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber.

    In unserem Reiseportal finden Sie viele Tipps & Tricks für Reisende und Urlauber. mehr

  • Events & Veranstaltungen
    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe.

    Was? Wann? Wo? Hier finden Sie die Veranstaltungen und Events in Ihrer Nähe. mehr

  • Lifestyle

    Unser Lifestyle-Portal mit nützlichen News und Tipps: Informieren Sie sich über Mode, Beauty und aktuelle Trends. Mehr Schwung, mehr Spaß... mehr

Städtewetter
Heute -° / -° -
- -°/-° -
- -°/-° -
Kommentar

Bissig, polemisch, kontrovers: Kommentare aus den LN.

TV-Vorschau

Unsere Kolumne zeigt, wo sich das Einschalten lohnt.

Sonntagsreden

Von Börse bis Fußballplatz - Blogs unserer "Edelfedern".

Kreuzwort

Auch online wartet täglich ein neues Rätsel auf Sie. Jetzt rätseln!

Sudoku

Bleiben Sie geistig aktiv – mit japanischem Gehirnjogging.