Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Seehofer: „Ohne Begrenzung werden wir es nicht schaffen“
Nachrichten Brennpunkte Seehofer: „Ohne Begrenzung werden wir es nicht schaffen“
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:42 09.09.2016
„Wir brauchen jetzt klare, verlässliche Regeln für die Zuwanderung auch für die Zukunft“, sagte CSU-Chef Horst Seehofer. Quelle: Peter Kneffel/archiv
Anzeige
Schwarzenfeld

Ungeachtet des anhaltenden Widerstands von Kanzlerin Angela Merkel besteht CSU-Chef Horst Seehofer auf einer Obergrenze für neu eintreffende Flüchtlinge. „Wir brauchen jetzt klare, verlässliche Regeln für die Zuwanderung auch für die Zukunft“, sagte Seehofer.

„Ohne Begrenzung werden wir es nicht schaffen - das ist meine tiefe Überzeugung“, sagte Seehofer vor Beginn einer zweitägigen CSU-Vorstandsklausur im oberpfälzischen Schwarzenfeld Und das sei auch „der ganz, ganz große Wille der Bevölkerung“. Mit dieser Politik richte man sich nicht gegen die CDU, betonte der CSU-Chef. „Unser politischer Gegner ist nicht die CDU.“ Die CSU sei aber eine eigenständige Partei und brauche eine eigenständige Politik.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Drei Jahre nach dem schweren Zugunglück bei Santiago de Compostela mit 80 Toten ist in der spanischen Region Galicien erneut ein Zug entgleist.

09.09.2016

Die Not der Menschen in belagerten Orten Syriens wird immer schlimmer. Humanitäre Organisationen könnten sofort Hilfsgüter liefern. Doch dafür müssten zunächst Kampfpausen durchgesetzt werden.

10.09.2016

Nordkorea bringt mit einem neuen Atomtest erneut die Weltgemeinschaft gegen sich auf. Frische Sanktionen sind so gut wie sicher. Doch Pjöngjang will das Atomprogramm unbedingt vorantreiben.

10.09.2016
Anzeige