Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Seehofer für Überwachung radikaler Umtriebe in Moscheen
Nachrichten Brennpunkte Seehofer für Überwachung radikaler Umtriebe in Moscheen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:24 29.04.2016
Anzeige
Unterschleißheim

CSU-Chef Horst Seehofer befürwortet die Überwachung extremistischer Aktivitäten in deutschen Moscheen.

Seehofer begrüßte am Freitag einen Vorstoß von Unionsfraktionschef Volker Kauder (CDU): „Das halte ich für sinnvoll“, sagte Seehofer in Unterschleißheim. „Wir wollen die Religionsfreiheit, dass das klar ist, aber nicht den Missbrauch.“ Die Staatsregierung werde sich mit der Frage des politischen Islams intensiv beschäftigen.

Kauder hatte in der „Berliner Zeitung“ gesagt: „Der Staat ist hier gefordert. Er muss das kontrollieren.“ Die Forderung aus der CSU, Imame müssten ihre Predigten auf Deutsch halten, unterstützt Kauder nicht. Das sei eine „Scheindebatte“. „Für Italiener wird die Heilige Messe auch auf Italienisch angeboten. In den Synagogen wird auf Hebräisch gebetet. Das ist alles zu akzeptieren“, sagte der Unions-Fraktionschef. Seehofer erklärte hingegen, er sei für deutschsprachige Predigten.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

CSU-Chef Horst Seehofer befürwortet die Überwachung extremistischer Aktivitäten in deutschen Moscheen. Er begrüßte einen Vorstoß von Unionsfraktionschef Volker Kauder.

29.04.2016

Im Tarifstreit um den öffentlichen Dienst haben sich die Arbeitgeber optimistisch gezeigt. „Heute könnte ein entscheidender Tag werden“, sagte Innenminister Thomas de Maizière in Potsdam.

29.04.2016

Das frühere Promi-Paar Gwyneth Paltrow und Chris Martin hat sich viel Zeit gelassen, bevor es 2014 das Liebes-Aus der Öffentlichkeit mitteilte.

29.04.2016
Anzeige