Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Segelschulschiff „Mir“ bei Hanse Sail beschädigt
Nachrichten Brennpunkte Segelschulschiff „Mir“ bei Hanse Sail beschädigt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:42 11.08.2018
Anzeige
Rostock

Das russische Segelschulschiff „Mir“ ist auf der Hanse Sail in Rostock von einem Motorboot beschädigt worden. Der knapp 110 Meter lange Windjammer war an seinem Liegeplatz an der Rostocker Werft fest vertäut, als es zur Kollision mit einem zwölf Meter langen Sportboot kam, teilt die Landeswasserschutzpolizei mit. An der „Mir“ sei ein 19 Zentimeter langer Riss anderthalb Meter über der Wasserlinie entstanden. Der Kapitän des Schiffes will den Schaden direkt beheben lassen, um wie geplant an diesem Samstag auszulaufen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Dutzende Kinder im Jemen sind tot, ganz offensichtlich durch einen Luftangriff Saudi-Arabiens. Nun soll eine Untersuchung Licht in die Sache bringen. Der UN-Sicherheitsrat lässt in seiner Sitzung zum Thema offen, wer dafür zuständig sein sollte.

10.08.2018

Zehntausende Menschen haben am Freitagabend in verschiedenen Städten Rumäniens gegen die sozialliberale Regierung demonstriert.

10.08.2018

Nach israelischen Luftangriffen als Reaktion auf Beschuss aus dem Gazastreifen hat sich die Lage in Israel und dem palästinensischem Küstengebiet entspannt.

10.08.2018
Anzeige