Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Selbstmordattentäter tötet im Südjemen mindestens elf Menschen
Nachrichten Brennpunkte Selbstmordattentäter tötet im Südjemen mindestens elf Menschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:42 29.08.2016
Anzeige
Aden

Bei einem Selbstmordanschlag mit einer Autobombe auf ein Rekrutierungszentrum der Armee hat ein Attentäter im Süden des Jemens mindestens elf Menschen mit in den Tod gerissen. Dutzende Menschen seien in der Stadt Aden verletzt worden, hieß es aus Sicherheitskreisen. Die Nachrichtenseite Aden Al-Ghad berichtete unter Berufung auf Krankenhäuser von mindestens 13 Todesopfern. Den Angaben zufolge nahm der Attentäter eine Gruppe von Männern ins Visier, die sich für den Militärdienst einschreiben lassen wollten. Bislang ist unklar, wer hinter dem Attentat steckt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Courtney Stevenson war acht Jahre alt, als sie 1995 in Neuseeland eine Flaschenpost auf die Reise schickte.

29.08.2016

Am kriminologischen Institut in Brüssel ist belgischen Medienberichten zufolge eine Bombe explodiert.

29.08.2016

Am Internationalen Flughafen von Los Angeles hat es einen Polizeieinsatz und eine Durchsuchung gegeben. Zahlreiche Notrufe seien von verschiedenen Orten des Flughafens eingegangen, berichtete NBC News.

29.08.2016
Anzeige