Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Sieben Elefanten sterben auf Borneo in tiefem Schlammloch
Nachrichten Brennpunkte Sieben Elefanten sterben auf Borneo in tiefem Schlammloch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:32 14.09.2016
Anzeige

Kuala Lumpur (dpa) – Auf der Insel Borneo sind sieben in einem Schlammloch gefangene Zwergelefanten gestorben. Zwei Tiere konnten nach Angaben von Wildhütern gerettet werden. Die Elefanten könnten bis zu eine Woche lang in dem etwa 3 Meter tiefen Loch festgesteckt haben. Das Unglück ereignete in dem zu Malaysia gehörenden Teil der Insel. Vermutlich wollten die Elefanten sich im Schlamm abkühlen. Borneo-Zwergelefanten stehen in Malaysia unter Schutz, ihre Zahl nimmt wegen des schrumpfenden Lebensraums immer weiter ab.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ältere Arbeitnehmer bekommen mehr Möglichkeiten für einen flexiblen Übergang in die Rente.

14.09.2016

Wird der Vollzeitjob zuviel - und doch ist es noch zu früh fürs Rentnerdasein? Die Koalition will Älteren einen fließenden Übergang in den Ruhestand ermöglichen.

15.09.2016

Ein Weltraumfahrstuhl könnte in ferner Zukunft Menschen, Satelliten und anderes Material ins All bringen. Das jedenfalls hoffen visionäre Wissenschaftler.

14.09.2016
Anzeige