Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Sieben Schwerverletzte bei Zugunglück in Tschechien
Nachrichten Brennpunkte Sieben Schwerverletzte bei Zugunglück in Tschechien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 04.08.2015
Anzeige
Horazdovice

Bei einem Zugunglück im Westen Tschechiens sind sieben Menschen schwer und Dutzende leicht verletzt worden. Das sagte eine Sprecherin der Rettungsdienste dem Sender CT24. Die Schwerverletzten wurden mit Hubschraubern und Notarztwagen in Kliniken gebracht. Bei der Ausfahrt aus dem Bahnhof der Stadt Horazdovice waren die letzten beiden Waggons des Schnellzugs von Brünn nach Pilsen entgleist. Anschließend kollidierten sie mit dem auf dem Nebengleis wartenden Zug und kippten zur Seite.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Pony im Kofferraum ihres Kleinwagens ist eine Frau mehr als 100 Kilometer weit gefahren. Sie war der Polizei im westfälischen Bad Oeynhausen am Wochenende aufgefallen.

04.08.2015

In einem früheren Bunker in einem Hamburger Wohngebiet sind bei einem Brand mit anschließender Explosion mindestens 43 Menschen verletzt worden.

04.08.2015

Gleich zwei ICE-Züge sind wegen Bränden aus dem Verkehr gezogen worden. Außerdem qualmte ein Regionalzug.

04.08.2015
Anzeige