Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Sieben Verletzte bei Zugunglück in Österreich
Nachrichten Brennpunkte Sieben Verletzte bei Zugunglück in Österreich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 15.04.2017
Bei der Entgleisung eines Zuges in Wien wurden sieben Passagiere verletzt, jedoch nur einer mit einem Handbruch schwerer. Quelle: Herbert Pfarrhofer
Anzeige
Wien

Bei einem Zugunglück in Österreich sind sieben Menschen verletzt worden. Nach Angaben der Polizei war im Bahnhof Wien-Meidling am Nachmittag ein Zug entgleist. Zwei Waggons stürzten daraufhin um.

Die 30 Insassen der Waggons konnten von den Rettern geborgen werden. Unter den sieben Verletzten ist nach ersten Erkenntnissen nur einer mit einem Handbruch schwerer verletzt.

Zur Unfallursache konnten die Behörden noch keine näheren Angaben machen. Ein Großaufgebot von Polizei und Feuerwehr war im Einsatz. Der Zugverkehr von und nach Wien war durch den Unfall zeitweise extrem beeinträchtigt. Der Bahnhof Wien-Meidling ist ein Knotenpunkt direkt vor dem Wiener Hauptbahnhof. 

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein Abkommen zwischen Regierungsanhängern und Rebellen in Syrien sieht vor, dass Tausende vier belagerte Orte verlassen. Weil die Umsetzung stockt, mussten sie nahe Aleppo warten. Dann explodiert eine Bombe.

15.04.2017

Bei einem Zugunglück in Österreich sind sieben Menschen verletzt worden. Im Bahnhof Wien-Meidling war ein Zug entgleist. Zwei Waggons stürzten daraufhin um.

15.04.2017

Bei einem Autobombenanschlag auf Busse mit umgesiedelten Menschen aus zwei belagerten Orten sind im Norden Syriens mindestens 43 Menschen getötet worden.

15.04.2017
Anzeige