Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Skydiver springt aus 7600 Meter Höhe ohne Schirm in ein Netz
Nachrichten Brennpunkte Skydiver springt aus 7600 Meter Höhe ohne Schirm in ein Netz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:12 31.07.2016
Anzeige
Los Angeles

Rekordsprung geglückt: Ein US-Skydiver hat sich ohne Fallschirm in gut 7600 Meter Höhe aus einem Flugzeug fallen lassen und ist sicher in einem Netz gelandet. Bei dem bisher einmaligen gefährlichen Stunt für ein Fernseh-Special trug der 42-jährige Extremsportler Luke Aikins nicht einmal ein Wingsuit, das ihm ein Steuern erleichtert hätte. Aikins' freier Fall über der südkalifornischen Wüste nahe Los Angeles dauerte etwas mehr zwei Minuten. Das Netz, das ihn auffing, war ungefähr 30 mal 30 Meter groß und in einer Höhe von etwa 60 Metern aufgespannt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Köln ist heute Schauplatz einer Kundgebung für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan. Erwartet werden bis zu 30 000 Teilnehmern.

31.07.2016

Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan schlägt vor, den Generalstab der Streitkräfte und den Geheimdienst MIT künftig seinem Befehl zu unterstellen.

31.07.2016

In angespannter Atmosphäre erwartet Köln eine Pro-Erdogan-Demonstration mit bis zu 30 000 Teilnehmern.

31.07.2016
Anzeige