Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Snowden: Hatte Enthüllungen von Anfang an geplant
Nachrichten Brennpunkte Snowden: Hatte Enthüllungen von Anfang an geplant
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:10 02.07.2013
Hongkong

rnet aufzudecken.

Allein aus diesem Grund habe er den Job als IT-Techniker bei der Beratungsfirma Booz Allen Hamilton angenommen, die im Auftrag des US-Geheimdienstes NSA an der Internet-Überwachung beteiligt war, zitierte ihn die Hongkonger Zeitung „South China Morning Post“ vom Dienstag aus einem früheren Interview. Seine Arbeit habe ihm Zugang zu Listen mit gehackten Computern in der ganzen Welt verschafft. „Deswegen habe ich die Position vor rund drei Monaten angenommen.“

Wie aus dem Interview mit Snowden hervorgeht, hatte er schon lange vorgehabt, die Schnüffeleien der USA im Internet aufzudecken. Auf Nachfrage, ob er speziell den Job bei Booz Allen Hamilton angenommen habe, um Material dafür zu sammeln, antwortete Snowden: „Korrekt.“ In seiner Arbeit als Computer-Administrator habe er große Mengen an geheimen Informationen gesammelt. Nach Angaben der Zeitung, die nach und nach Teile ihres Interviews vom 12. Juni veröffentlicht, will der 30-Jährige weitere Enthüllungen über die Schnüffeleien der USA machen. Vorher wolle er das Material aber noch weiter sichten.

South China Morning Post

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Berichte über ein Programm des britischen Geheimdienstes zur Überwachung von Telefon- und Internetverbindungen auch in Deutschland haben zu kontroversen Reaktionen geführt.

02.07.2013

Acht Milliarden Euro will der Staat für die Opfer des Hochwassers der letzten Wochen bereitstellen. Bundeskanzlerin Angela Merkel gibt zum Thema am Vormittag eine Regierungserklärung ab.

25.06.2013

Die Taliban haben sich zu einem Angriff im Zentrum der afghanischen Hauptstadt Kabul bekannt. Ziele der Attacke seien der Präsidentenpalast, ein nahe gelegenes CIA-Büro und das Verteidigungsministerium gewesen, hieß es in einer Mitteilung.

25.06.2013