Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Spott und Hohn für Melania Trump wegen High-Heels-Outfit
Nachrichten Brennpunkte Spott und Hohn für Melania Trump wegen High-Heels-Outfit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:52 30.08.2017
Donald Trump und seine Frau Melania auf dem Weg zur Marine One. Quelle: Jacquelyn Martin
Anzeige
Washington

US-First Lady Melania Trump hat in den Sozialen Netzwerken Spott und Kritik für ihr Outfit beim Abflug in das texanische Katastrophengebiet geerntet.

Nutzer warfen ihr etwa „Geschmacklosigkeit“ vor, weil sie am Dienstag wie eine „Katastrophenhilfe-Barbie“ mit hochhackigen schwarzen Schuhen, einer knöchellangen schwarzen Hose, grüner Bomberjacke und Sonnenbrille gen Texas aufgebrochen war.

Tatsächlich stieg Melania Trump mit diesem Outfit bei Regen in Washington zusammen mit ihrem Mann Donald Trump in die Maschine „Marine One“. Bei der Ankunft im texanischen Corpus Christi trug das Ex-Model eine schwarze Baseballkappe (mit der Aufschrift „FLOTUS“ - First Lady of the United States), eine Sonnenbrille sowie ein weißes Hemd zu einer schwarzen Hose - ihre High Heels hatte sie gegen weiße Sneakers getauscht. Dort besuchte sie mit dem Präsidenten die Einsatzleitung im „Firehouse 5“ und informierte sich über die Lage in dem Krisengebiet.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Brennpunkte Trump zeigt sich ungeduldig - UN verurteilen Nordkoreas Raketentest

Der Weltsicherheitsrat verurteilt in einer Sondersitzung Nordkoreas jüngsten Raketentest. Südkorea und Japan wollen sich für neue Sanktionen des Rats gegen das Nachbarland einsetzen. Dessen Machthaber Kim Jong Un denkt schon an weitere Aktionen.

30.08.2017

Eine Luftmine aus dem Zweiten Weltkrieg mit enormer Sprengkraft ist bei Bauarbeiten mitten in Frankfurt entdeckt worden. Am Sonntag soll sie entschärft werden. Dafür müssen voraussichtlich 70.000 Menschen vorübergehend ihre Wohnungen verlassen.

30.08.2017

Ein junger Motorradfahrer hat bei einem Unfall in Bayern eine Mutter mit zwei Kindern auf einem Gehweg getötet. Er selbst starb im Krankenhaus an seinen Verletzungen.

31.08.2017
Anzeige