Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Sri Lanka: Opferzahl nach Einsturz von Deponie steigt weiter
Nachrichten Brennpunkte Sri Lanka: Opferzahl nach Einsturz von Deponie steigt weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 17.04.2017
Ein riesiger Müllberg war in einem Vorort von Colombo eingestürzt. Quelle: Eranga Jayawardena
Anzeige

Colombo (dpa) – Nach dem Einsturz einer Mülldeponie in Sri Lanka ist die Zahl der Opfer auf 26 gestiegen. Allerdings werde immer noch versucht, die Zahl derjenigen zu ermitteln, die unter dem Schutt begraben sein könnten, teilte die Polizei mit.

Am Freitag war ein riesiger Müllberg auf der Deponie in Meethotamulla, einem Vorort der Hauptstadt Colombo, eingestürzt. Dorfbewohner behaupteten, mehr als 40 Menschen seien ums Leben gekommen, rund 145 Häuser seien zerstört worden. In der Vergangenheit war bereits vor einer Gefahr für Anwohner durch die Müllhalde gewarnt worden.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Eine unbekannte Substanz hat Verbrennungen bei mindestens zwölf Menschen in einem Londoner Nachtclub verursacht. Alle mussten am frühen Morgen in Krankenhäusern behandelt werden.

17.04.2017

Etwa ein Dutzend Menschen hat Verbrennungen von einer bislang unbekannten Substanz in einem Nachtclub in London erlitten. Keiner der Betroffenen ist nach Angaben von Scotland Yard in Lebensgefahr.

17.04.2017

Bei einem Tunneleinsturz im Gazastreifen ist ein Mitglied der radikalislamischen Hamas ums Leben gekommen.

17.04.2017
Anzeige