Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Staatsakt mit Pandas in Berlin - Debatte um Millionenkosten
Nachrichten Brennpunkte Staatsakt mit Pandas in Berlin - Debatte um Millionenkosten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:02 05.07.2017
Anzeige
Berlin

Nach der für den Nachmittag erwarteten Eröffnung der Panda-Anlage im Berliner Zoo mit Angela Merkel und dem chinesischen Präsidenten Xi Jinping sind die Bären von morgen an für Besucher zu sehen. China leiht dem Tierpark das Weibchen Meng Meng und das Männchen Jiao Qing zunächst für 15 Jahre. Damit ist der Berliner Zoo derzeit bundesweit der einzige, der Riesenpandas zeigt. Der Zoo rechnet mit großem Besucherinteresse, nennt aber bisher keine Zahlen. Tierschützer hätten die Millionenausgaben für die raren Bären gern an anderer Stelle eingesetzt gesehen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

25 Jahre stand Kardinal Meisner an der Spitze des Erzbistums Köln. Der konservative Geistliche scheute nie vor deutlichen Worten zurück und opponierte zuletzt noch gegen Papst Franziskus. Jetzt ist er mit 83 Jahren gestorben.

05.07.2017

Nach der Brandtragödie mit 18 Todesopfern auf der Autobahn 9 in Oberfranken führen Polizei und Staatsanwaltschaft ihre Ermittlungen weiter.

05.07.2017

Eigentlich will G20-Gastgeber Deutschland die Top-Mächte für mehr Investitionen in Afrika gewinnen, den Kampf gegen den Klimawandel stärken, die Flüchtlingskrise eindämmen oder die Wirtschaft robuster aufstellen. Aber wird die Tagesordnung von anderen bestimmt?

05.07.2017
Anzeige