Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Staatsbegräbnis für Erdbebenopfer in Italien
Nachrichten Brennpunkte Staatsbegräbnis für Erdbebenopfer in Italien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:22 26.08.2016
Anzeige

Rom (dpa) - Die Opfer der Erdbebenkatastrophe in Italien werden bei einem Staatsbegräbnis geehrt. Zu der Trauerfeier morgen in Ascoli Piceno in den Marken kommen auch Staatspräsident Sergio Mattarella und Regierungschef Matteo Renzi. Zugleich wurde für Samstag ein nationaler Trauertag ausgerufen. Die Fahnen an öffentlichen Gebäuden sollen in ganz Italien auf halbmast gesetzt werden, um der mittlerweile fast 270 Toten zu gedenken. Es sei „der Tag der Trauer“, sagte Parlamentspräsidentin Laura Boldrini.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die französische Burkini-Debatte polarisiert. Auch in Deutschland. Unter Muslimen wird darüber ebenso heftig diskutiert wie in feministischen Kreisen.

02.09.2016

Ein Wald- und Buschbrand hat auf der griechischen Insel Chios in der Nacht sechs Menschen verletzt. Das berichtete der Athener Nachrichtensender Skai.

26.08.2016

Bergarbeiter protestieren in Bolivien mit Straßenblockaden. Der stellvertretende Innenminister will einen Dialog einleiten. Nach dem Tod eines Kumpels wird er umgebracht.

27.08.2016
Anzeige