Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Steinmeier begrüßt neue Pläne für Feuerpause in Syrien
Nachrichten Brennpunkte Steinmeier begrüßt neue Pläne für Feuerpause in Syrien
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 23.02.2016
Anzeige
Kiew

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat die neue Einigung zwischen den USA und Russland auf eine Feuerpause in Syrien begrüßt. Damit sei eine belastbare Vereinbarung über eine Beendigung der Kämpfe „zum Greifen nah, so nah wie seit Jahren nicht“, sagte Steinmeier am Rande eines Besuchs in Kiew. „Es wäre ein dringend gebrauchter Erfolg und ein echter Hoffnungsschimmer für die Menschen in Syrien, wenn sich nun endlich Beharrlichkeit, Hartnäckigkeit und geduldiges Verhandeln auszahlen würden.“ Die Feuerpause soll nach den neuen Plänen nun am 27. Februar um 00.00 Uhr Ortszeit beginnen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Til Schweiger wünscht sich mehr Engagement gegen Rassismus - auch von den deutschen Medien.

23.02.2016

Sachsens Ministerpräsident Stanislaw Tillich (CDU) sieht nach den jüngsten Ausschreitungen gegen Flüchtlinge in seinem Bundesland alle Bürger in der Pflicht.

29.02.2016

Ist es der ersehnte Durchbruch? Oder wieder nur eine Enttäuschung? Die USA und Russland einigen sich auf eine Feuerpause für Syrien. Am Samstag soll es soweit sein. Jetzt sind die Syrer am Zug. Das Weiße Haus dämpft vorsichtshalber hoch fliegende Erwartungen.

23.02.2016
Anzeige