Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Steinmeier schickt Staatssekretär in die Türkei
Nachrichten Brennpunkte Steinmeier schickt Staatssekretär in die Türkei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:23 08.08.2016
Anzeige
Berlin

Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier hat einen Staatssekretär zu Gesprächen über die Folgen des gescheiterten Putschversuchs in die Türkei geschickt. Es sei wichtig, mit der Türkei ins direkte Gespräch zu kommen, begründete die Vize-Sprecherin des Auswärtigen Amts, Sawsan Chebli, den Schritt. Man wolle nicht nur „über Megaphone und Mikrofone“ miteinander sprechen. Staatssekretär Markus Ederer werde bei seinem Besuch die Solidarität Deutschlands mit der Türkei bekräftigen, aber auch auf Einhaltung rechtsstaatlicher Prinzipien bei der Aufarbeitung des Putschversuchs pochen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Bombenanschlag vor einer Klinik in der südwestpakistanischen Stadt Quetta sind mindestens 66 Menschen getötet worden.

08.08.2016

Schon lange ist Japans beliebter Kaiser gesundheitlich angeschlagen. Nun wendet sich der 82-jährige Akihito öffentlich an seine Untertanen - eine Seltenheit. Steht er kurz davor abzudanken?

09.08.2016

Der Abschuss eines russischen Kampfflugzeugs durch die Türkei stürzte die einstigen Partner Moskau und Ankara in eine tiefe Krise. Türkische F16-Jets hatten die Suchoi Su-24 am 24.

08.08.2016
Anzeige