Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Steinmeier zum Kriegsgedenken: Gemeinsame Erinnerung nötig
Nachrichten Brennpunkte Steinmeier zum Kriegsgedenken: Gemeinsame Erinnerung nötig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:22 22.06.2016
Anzeige
Berlin

Zum 75. Jahrestag des deutschen Angriffs auf die Sowjetunion hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier für eine gemeinsame Erinnerung an den Zweiten Weltkrieg plädiert. In einem Artikel für Zeitungen in Russland, Weißrussland und der Ukraine schrieb er: „Das Wachhalten der Erinnerungen an die Schrecken des Zweiten Weltkriegs und an die deutsche Schuld war, ist und bleibt eine unverzichtbare, zwingende Voraussetzung für die Aussöhnung zwischen unseren Ländern.“ Nazi-Deutschland hatte am 22. Juni 1941 die Sowjetunion angegriffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Trotz harter internationaler Sanktionen hat Nordkorea zwei weitere Mittelstreckenraketen in Richtung Japanisches Meer abgefeuert.

22.06.2016

Der Mann soll vor Kollegen mit seinen Taten geprahlt haben, aber niemand glaubte ihm. Jetzt hat er die Ermittler zu den Leichen seiner Frau und seiner Stiefkinder geführt. Die Nachbarn sind schockiert.

22.06.2016

Zehn Jahre nach Beginn der israelischen Blockademaßnahmen im Gazastreifen fordert das UN-Palästinenserhilfswerk ein Ende der Abriegelung.

22.06.2016
Anzeige