Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Stichwort: „Fünf Augen“ - exklusiver Spionage-Club
Nachrichten Brennpunkte Stichwort: „Fünf Augen“ - exklusiver Spionage-Club
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:15 04.11.2013
Berlin

Zweck des „Five Eyes“ („Fünf Augen“) genannten Bündnisses ist die nachrichtendienstliche Zusammenarbeit von fünf Ländern: USA, Großbritannien, Kanada, Australien und Neuseeland.

Das exklusive Spionage-Netzwerk ist ein Produkt des Kalten Krieges, es ging aus der 1946 gegründeten britisch-amerikanischen „UKUSA“ hervor. Mitglieder sind der US-Geheimdienst NSA, der britische GCHQ und die entsprechenden Dienste der anderen drei Länder.

Im Zentrum ihrer Arbeit steht das Abfangen und Speichern elektronischer Daten. Erkenntnisse werden ausgetauscht, Aufgabengebiete geteilt. Wichtiger Nebeneffekt: Die Partner spionieren nicht gegeneinander.

Kanadische Analyse zu «Five Eyes»

Dokumente zu Anfängen der Allianz

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Bundesregierung sieht trotz der neuen Spähvorwürfe gegen den US-Geheimdienst keine Veranlassung, das Gespräch mit dem Informanten Edward Snowden zu suchen.

28.10.2013

Im Wiener Übereinkommen über diplomatische Beziehungen von 1961 wird der Schutz und die Arbeit von ausländischen Botschaften geregelt.

04.11.2013

Das Bundesinnenministerium hat einen Bericht dementiert, wonach für Regierungsmitglieder künftig strengere Handy-Regeln gelten sollen.

04.11.2013