Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Streik in Ecuador gegen Verfassungsreform
Nachrichten Brennpunkte Streik in Ecuador gegen Verfassungsreform
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
01:03 14.08.2015
Anzeige
Quito

Gewerkschaften und indigene Organisationen in Ecuador sind am Donnerstag in einen 24-stündigen Streik getreten. Demonstranten blockierten mehrere Landstraßen, wie die Zeitung „El Comercio“ berichtete. Auf der Panamericana, der Hauptverkehrsachse des Andenlandes, kam es südlich der Hauptstadt Quito zu Zwischenfällen mit der Polizei, als Innenminister José Serrano versuchte, den Abzug der Demonstranten zu erzwingen. Der Protest richtet sich gegen eine Verfassungsreform, die eine unbegrenzte Wiederwahl von Staatschef Rafael Correa ermöglichen soll.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das Ringen um ein drittes Hilfspaket für Griechenland geht in die entscheidende Phase. Doch kann damit tatsächlich die Gefahr einer Staatspleite abgewendet werden? Daran gibt es Zweifel.

20.08.2015

50 Jahre lang ist ein Mann ohne Führerschein Auto gefahren - offenbar unfallfrei. Erst bei einer Verkehrskontrolle in München flog der 68-Jährige auf, wie die Polizei mitteilte.

13.08.2015

Asunción (dpa) - Ein mutmaßlich von seinem Stiefvater vergewaltigtes elfjähriges Mädchen hat in Paraguay eine Tochter zur Welt gebracht.

13.08.2015
Anzeige