Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Studie: Deutsche neigen in EU am wenigsten zu Populismus
Nachrichten Brennpunkte Studie: Deutsche neigen in EU am wenigsten zu Populismus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
04:22 21.11.2016
Anzeige
Berlin

Unter den Einwohnern der großen EU-Länder sind die Deutschen laut einer YouGov- Studie am wenigsten empfänglich für populistische Politik. Die Untersuchung des britischen Instituts in zwölf EU-Ländern liegt der „Welt“ exklusiv vor. Demnach teilen in Deutschland 18 Prozent der Wähler politische Überzeugungen, die von Parteien wie der AfD bedient werden. In Polen hingegen sind es 78 Prozent, in Frankreich 63 und in den Niederlanden 55 Prozent. Je älter die Befragten sind, umso größer ist ihre potenzielle Sympathie für Parteien wie die AfD.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Familie und Freunde von Tugce Albayrak haben mit einer Mahnwache an den gewaltsamen Tod der Studentin vor zwei Jahren erinnert.

20.11.2016

Das lange Warten hat ein Ende. Beim 1:0 gelang dem BVB der erste Bundesligasieg über den Erzrivalen aus München seit April 2014. Für den meisten Gesprächsstoff sorgten die ungewohnte Taktik des Trainers und der rätselhafte Torjubel von Aubameyang.

20.11.2016

Seit 16 Jahren führt sie die CDU, seit 11 das Land. Die Kanzlerin wird im Ausland bejubelt - nicht aber Zuhause. Nun tritt Angela Merkel noch einmal an. Und rechnet mit ihrem bisher schwersten Wahlkampf.

20.11.2016
Anzeige