Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Studie: Fast jeder Deutsche hat Glyphosat im Urin
Nachrichten Brennpunkte Studie: Fast jeder Deutsche hat Glyphosat im Urin
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:22 04.03.2016
Anzeige
Berlin

Fast jeder Deutsche hat einer Studie zufolge Rückstände des Unkrautvernichters Glyphosat im Urin. Das geht aus einer Erhebung hervor, hinter der die Bürgerinitiative Landwende steht und die in der Grünen-nahen Heinrich-Böll-Stiftung in Berlin präsentiert wurde. Basis sind Urin-Proben von rund 2000 Testpersonen. Insgesamt ließ sich bei 99,6 Prozent davon Glyphosat nachweisen. Das Pflanzengift Glyphosat steht im Verdacht, krebserregend zu sein. Menschen kommen mit dem Herbizid auch über Lebensmittel und Trinkwasser in Kontakt. Das Bundesinstitut für Risikobewertung sieht jedoch keine Gefahr für die Gesundheit.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Knapp ein halbes Jahr nach Bekanntwerden der Affäre um die WM 2006 erwartet der deutsche Fußball am Freitag erste Aufklärung durch die externen Freshfields-Ermittler.

11.03.2016

Über Lebensmittel, Trinkwasser oder die Arbeit in der Landwirtschaft können Menschen mit dem umstrittenen Unkrautvernichter Glyphosat in Kontakt kommen. Aber wie belastet sind sie davon? Eine Studie zeigt nun: Die meisten Deutschen haben hohe Rückstände des Mittels im Urin.

05.03.2016

Eine 14-Jährige soll in einem Schwimmbad bei Hamburg vergewaltigt worden sein. Das Bad reagiert mit einem neuen Sicherheitskonzept: Frauen und Kinder sollen zeitweise von Männern getrennt rutschen, die Baderegeln werden mit Piktogrammen dargestellt.

05.03.2016
Anzeige