Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Studie: Jeder Dritte in Deutschland fühlt sich diskriminiert
Nachrichten Brennpunkte Studie: Jeder Dritte in Deutschland fühlt sich diskriminiert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:12 19.04.2016
Anzeige
Berlin

Fast jeder Dritte in Deutschland hat in den letzten zwei Jahren Diskriminierung erlebt - besonders häufig wegen des Alters oder des Geschlechts. Das geht aus einer Erhebung hervor, die von der Antidiskriminierungsstelle des Bundes vorgestellt wurde. 31,4 Prozent gaben demnach an, benachteiligt worden zu sein. Verbreitet ist das vor allem bei der Arbeit: Knapp die Hälfte der Befragten, die von Benachteiligung berichteten, hatten sie im Job erlebt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die AfD macht weiter Front gegen den Islam. Trotz der Empörung, die ihre Thesen hervorgerufen haben. Aus Kirche und Wissenschaft kommt auch Kritik an den anderen Parteien. Sie hätten das Thema Religion lange vernachlässigt und der AfD dadurch eine Steilvorlage geliefert.

20.04.2016

Attentäter zünden eine Autobombe und richten im Zentrum Kabuls ein Blutbad an. Erst vergangene Woche hatten die Taliban ihre Frühjahrsoffensive angekündigt.

20.04.2016

In einem sind sich Sicherheitsbehörden in Europa einig: Die Gefahr von Terroranschlägen wie zuletzt in Paris und Brüssel ist nicht gebannt. Doch wie akut ist die Bedrohung?

20.04.2016
Anzeige