Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Studie: Vor allem junge Männer schieben unliebsame Aufgaben auf
Nachrichten Brennpunkte Studie: Vor allem junge Männer schieben unliebsame Aufgaben auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 11.03.2016
Anzeige
Mainz

Vor allem junge Männer leiden unter „Aufschieberitis“ - von Experten Prokrastination genannt. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie der Universitätsmedizin Mainz. Demnach kann das wiederholte Aufschieben von Wichtigem auch gesundheitliche Folgen wie Stress, Depressionen, Angst, Einsamkeit und Erschöpfung haben. Die Wissenschaftler hatten für die Untersuchung insgesamt 2527 Teilnehmer zwischen 14 und 95 Jahren in Ost- und Westdeutschland interviewt.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Engagement für die Kinder, Karriere-Unterstützung für die Partnerin: Zwei Männer sind in Berlin als „Spitzenvater des Jahres“ ausgezeichnet worden.

11.03.2016

In der nächsten Woche jährt sich der Beginn des Aufstands in Syrien zum fünften Mal. Zugleich sollen die Friedensgespräche weitergehen. UN-Vermittler de Mistura hält an seinem ehrgeizigen Plan fest.

12.03.2016

Die Waffenruhe im Bürgerkriegsland Syrien hält nach russischer Darstellung. Sie sei zerbrechlich und schwer zu unterstützen, weil die Konstruktion sehr kompliziert sei, aber sie funktioniere.

11.03.2016
Anzeige