Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Süd- und Nordkorea nehmen neue Gespräche auf
Nachrichten Brennpunkte Süd- und Nordkorea nehmen neue Gespräche auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:21 11.12.2015
Anzeige
Seoul

Vier Monate nach einem Abkommen über Entspannungsschritte haben Süd- und Nordkorea neue Gespräche aufgenommen. Vertreter der Länder kamen im gemeinsam betriebenen Industriepark in der grenznahen nordkoreanischen Stadt Kaesong zusammen. Eine Themenliste wurde nicht veröffentlicht. Doch hofft Seoul, sich mit dem kommunistischen Regime in Pjöngjang unter anderem auf regelmäßige Begegnungen zwischen getrennten Familien aus beiden Ländern zu einigen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die USA haben den Finanzchef der Terrormiliz IS für tot erklärt. Abu Saleh sei bei einem Luftangriff im Nordirak getötet worden, teilte das US-Militär mit.

11.12.2015

Nach Angaben aus der US-Regierung ist der Chef für die Finanzen der IS-Terrormiliz bei einem Luftangriff im Nordirak getötet worden.

11.12.2015

Im Syrien-Konflikt haben sich Oppositionsgruppen zu Verhandlungen mit der Regierung in Damaskus bereit erklärt - vorausgesetzt, Präsident Baschar al-Assad zieht sich zurück.

10.12.2015
Anzeige