Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Syrien-Gespräche starten in Genf - Steinmeier mahnt
Nachrichten Brennpunkte Syrien-Gespräche starten in Genf - Steinmeier mahnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:25 14.03.2016
Anzeige
Genf

Vor Beginn der neuen Syrien-Gespräche in Genf hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier das Regime von Machthaber Baschar al-Assad und die Opposition zu „ernsthaften Verhandlungen“ aufgefordert. Auch nach mehr als zwei Wochen Feuerpause sei die Lage in Syrien „höchst fragil“, sagte Steinmeier der dpa. Alles hänge am seidenen Faden. Nach fast genau fünf Jahren Bürgerkrieg in Syrien sollen heute in Genf erneut Verhandlungen über ein Ende des blutigen Konflikts beginnen. Ziele sind eine Übergangsregierung und eine neue Verfassung für Syrien.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bis zu drei Millionen Menschen haben wegen der tiefen Krise in Brasilien für eine Amtsenthebung von Präsidentin Dilma Rousseff demonstriert.

14.03.2016

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon hat den Autobomben-Anschlag im Zentrum der türkischen Hauptstadt Ankara mit mindestens 34 Toten scharf verurteilt. Den Familien der Opfer sprach Ban sein Beileid aus.

14.03.2016

Das Auswärtige Amt prüft Berichte über deutsche Todesopfer bei den Anschlägen auf drei Hotels in der Elfenbeinküste.

14.03.2016
Anzeige