Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Syriens Opposition droht mit Rückzug von Friedensgesprächen
Nachrichten Brennpunkte Syriens Opposition droht mit Rückzug von Friedensgesprächen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:54 30.01.2016
Anzeige
Genf

Syriens Regimegegner drohen mit einem Rückzug von den Friedensverhandlungen in Genf, wenn sich die humanitäre Lage im Land nicht verbessert. Über diese Frage wolle die Opposition in Genf mit UN-Vermittler Staffan de Mistura als erstes reden, sagte der Sprecher des Hohen Verhandlungskomitees der Regimegegner, Salem Muslit, nach der Ankunft in der Schweiz. Sollten die Gespräche über humanitäre Fragen scheitern, gebe es keinen Grund, weiterzureden. UN-Sondervermittler De Mistura hatte die Friedensgespräche gestern begonnen und zunächst eine Regierungsdelegation getroffen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach dem Grand-Slam-Triumph von Melbourne stand für Angelique Kerber ein Interview-Marathon an. Doch danach sollte in Melbourne noch richtig gefeiert werden.

06.02.2016

Die türkische Regierung hat der russischen Luftwaffe eine neue Verletzung des Luftraums im Grenzgebiet zu Syrien vorgeworfen.

30.01.2016

Das Verhältnis zwischen Moskau und Ankara ist extrem angespannt. Grund ist der Abschuss eines russischen Kampfjets durch die Türkei Ende November. Jetzt erhebt das Nato-Land erneut Vorwürfe gegen das Riesenreich. Verschärfen sich die Spannungen?

31.01.2016
Anzeige