Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Tauber: Türkei-Konflikt darf nicht in Deutschland ausgetragen werden
Nachrichten Brennpunkte Tauber: Türkei-Konflikt darf nicht in Deutschland ausgetragen werden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:13 30.07.2016
Anzeige
Berlin

CDU-Generalsekretär Peter Tauber hat die Demonstration für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan mit bis zu 30 000 Teilnehmern morgen in Köln kritisiert. „Wer der Abwicklung der türkischen Demokratie applaudiert, steht nicht auf dem Boden unseres Grundgesetzes“, sagte er der „Welt am Sonntag“. Konflikte in anderen Regionen oder Ländern dürften nicht in Deutschland ausgetragen werden. Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan setzt seit dem gescheiterten Putschversuch seine Ankündigung einer „Säuberung“ bei Militär, Justiz und Medien radikal um.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Beim Absturz eines Heißluftballons in den USA sind nach CNN-Angaben alle 16 Menschen an Bord ums Leben gekommen. Der Sender berief sich dabei auf Polizeiangaben.

30.07.2016

Bis zu 30 000 Erdogan-Demonstranten, dazu ein Marsch von Rechten durch die Innenstadt - es wird kein ganz ruhiger Sonntag in Köln. Gestritten wird noch um eine Live-Schalte zu Präsident Erdogan.

06.08.2016

Auch Belgien scheint weiter im Visier von Terroristen zu stehen. Nach mehreren Razzien sitzt ein 33-Jähriger in Haft. Die Vorwürfe gegen ihn wiegen schwer.

31.07.2016
Anzeige