Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Tauziehen um No-Spy-Abkommen und Zuflucht für Snowden
Nachrichten Brennpunkte Tauziehen um No-Spy-Abkommen und Zuflucht für Snowden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:39 10.11.2013
NSA-Zentrale in Fort Meade. Foto: Jim Lo Scalzo/Archiv
Anzeige
Berlin

Die Bundesregierung will den USA die Zusage abtrotzen, künftig auf Spionage zu verzichten. Die Gespräche über ein No-Spy-Abkommen machen wohl kleine Fortschritte. Viel hängt aber davon ab, wie Deutschland es mit einer möglichen Aufnahme des US-Informanten Snowden hält.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die USA bewegen sich bei Verhandlungen über ein Anti-Spionage-Abkommen nach „Spiegel“-Informationen auf die deutsche Seite zu.

10.11.2013

Der frühere US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden hat erneut vor den Gefahren unkontrollierter Überwachung für demokratische Gesellschaften gewarnt.

10.11.2013

Nach dem Drohnenangriff auf den Chef der pakistanischen Taliban (TTP) hat die Regierung in Islamabad den USA Sabotage des geplanten Friedensprozesses vorgeworfen.

04.11.2013
Anzeige