Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Terroranschlag: Deutsche Opfer waren mit Berliner Reisebüro unterwegs
Nachrichten Brennpunkte Terroranschlag: Deutsche Opfer waren mit Berliner Reisebüro unterwegs
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:36 12.01.2016
Anzeige
Berlin

Unter den acht deutschen Opfern des Terroranschlags von Istanbul sind mehrere Touristen eines Berliner Reiseunternehmens. „Die schrecklichen Ereignisse des heutigen Tages machen uns tief betroffen“, teilte die Lebenslust Touristik GmbH mit. Unklar ist noch, woher genau die Opfer stammen. Ein Selbstmordattentäter hatte in der türkischen Metropole die Menschen mit in den Tod gerissen. Neun weitere Deutsche wurden zum Teil schwer verletzt. Die türkische Regierung geht davon aus, dass der Attentäter der Terrormiliz IS angehörte.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) hat den Anschlag in Istanbul mit mindestens acht getöteten Deutschen als „mörderischen Akt“ verurteilt.

12.01.2016

Nach den Übergriffen von Köln sieht Nordrhein-Westfalens Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) wenig Chancen, gefasste Täter abzuschieben.

13.01.2016

Eine Explosion zerreißt die Idylle in der Istanbuler Altstadt, dann ist nichts mehr wie vorher: Ein Selbstmordattentäter, der nach Angaben der türkischen Regierung der Terrormiliz IS angehört hat, sprengt sich in die Luft - inmitten einer deutschen Reisegruppe.

12.01.2016
Anzeige