Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Terrorbedrohung in Mali: Kabinett erweitert Bundeswehr-Einsatz
Nachrichten Brennpunkte Terrorbedrohung in Mali: Kabinett erweitert Bundeswehr-Einsatz
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:43 13.04.2016
Anzeige
Berlin

Die Bundeswehr soll im gefährlichen Norden von Mali mehr Verantwortung übernehmen. Das Kabinett verabschiedete eine Erweiterung des deutschen Einsatzmandats für die seit drei Jahren laufende EU-Trainingsmission. Bisher beschränkt sich die Ausbildung durch die deutschen Militärausbilder in dem westafrikanischen Land auf ein Lager in der Nähe der Hauptstadt Bamako. Wenn der Bundestag das neue Mandat billigt, können die Ausbilder künftig auch in dem von islamistischen Rebellen terrorisierten Norden des Landes tätig werden.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Das von islamistischen Terroristen bedrohte Mali ist ein neues Schwerpunktland für die Bundeswehr. Deshalb sollen deutsche Militärausbilder künftig auch an gefährlicheren Standorten präsent sein.

13.04.2016

Mit seinem schnellen Eingreifen hat ein Fahrgast in Münster einen Busunfall verhindert.

13.04.2016

Vor der neuen Runde der Syrien-Friedensverhandlungen in Genf hat Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier vor einem Scheitern gewarnt.

13.04.2016
Anzeige