Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Thüringen plant Bundesratinitiative für DDR-Opfer
Nachrichten Brennpunkte Thüringen plant Bundesratinitiative für DDR-Opfer
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:12 13.08.2017
Anzeige
Erfurt

Thüringen will einen Vorstoß starten, damit Opfer von DDR-Unrecht auch nach 2019 Anträge auf Rehabilitierung stellen können. Sie würden einen entsprechenden Antrag in den Bundesrat einbringen. Das sagte die zuständige Staatssekretärin in der thüringischen Staatskanzlei, Babette Winter. Ziel sei es, die Frist für Rehabilitierungsanträge aufzuheben, statt sie nochmals zu verlängern. „Die Politik hat nicht zu bestimmen, wann Menschen, die aus politischen Gründen verfolgt wurden, die Kraft haben müssen, Anträge auf Rehabilitierung zu stellen.“

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

„Schnick, Schnack, Schnuck!“ Ein Spiel für Kinder? Nicht nur. Auch Schimpansen können „Schere, Stein, Papier“ lernen. Ihre geistigen Fähigkeiten lassen sich mit denen vierjähriger Kinder vergleichen, sagen Forscher.

13.08.2017

Ein Erdbeben der Stärke 6,6 hat am Morgen Teile der indonesischen Insel Sumatra erschüttert. Verletzte oder größere Schäden wurden zunächst nicht bekannt.

13.08.2017

Eskalation der Gewalt in Charlottesville im US-Staat Virginia: Bei einer Kundgebung von Rechtsextremisten starb eine Frau, als ein Fahrzeug vermutlich absichtlich ...

13.08.2017
Anzeige