Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Brennpunkte Timoschenko-Sondersitzung des ukrainischen Parlaments gescheitert
Nachrichten Brennpunkte Timoschenko-Sondersitzung des ukrainischen Parlaments gescheitert
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:51 13.11.2013
Das ukrainische Parlament hat sich noch nicht auf ein Gesetz zur Behandlung der in Haft erkrankten Oppositionsführerin Timoschenko im Ausland einigen können. Foto: Aleksandr Prokopenko/Archiv
Kiew

Das ukrainische Parlament hat sich in einer Sondersitzung nicht auf eine mögliche Behandlung der inhaftierten Ex-Regierungschefin Julia Timoschenko in Deutschland einigen können.

Die Entlassung der Oppositionsführerin war von der EU stets als Voraussetzung für ein weitreichendes Assoziierungsabkommen genannt worden. Eine fraktionsübergreifende Kommission in Kiew konnte sich aber am Mittwoch nicht auf das notwendige Gesetz einigen. Unter „Schande, Schande“-Rufen der Opposition um Boxweltmeister Vitali Klitschko schloss Parlamentschef Wladimir Rybak die Sitzung. Das Parlament will am 19. November einen neuen Anlauf nehmen.

dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Michael Weiß aus dem pfälzischen Dannenfels ist seit 2010 Fußball-Nationaltrainer der Philippinen.

13.11.2013

US-Präsident Barack Obama und der britische Premierminister David Cameron haben bei einem Telefonat gemeinsame weltweite Sicherheitsinteressen abgestimmt.

13.11.2013

Angesichts scharfer Proteste hat der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu eine Überprüfung neuer Siedlungsbaupläne angeordnet.

13.11.2013